Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig

Viszeralchirurgie am Universitätsklinikum Leipzig

Leiterin des Bereiches


Prof. Gockel      
      Prof. Dr. med. Ines Gockel, MBA

Geschäftsführende Direktorin der Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Bereichsleitung Viszeralchirurgie

Komm. Bereichsleitung Gefäßchirurgie

Qualifikationen:
  • Fachärztin für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Spezielle Viszeralchirurgie
  • European Board of Surgery (EBS) Qualification in Surgical Oncology
  • MBA in "International Hospital and Healthcare Management" (Frankfurt School of Finance and Management & HÉC Montréal)

Klinische Schwerpunkte:

  • Onkologische Chirurgie
  • minimal-invasive Chirurgie
  • Chirurgie des oberen Gastrointestinaltrakts
  • kolorektale Chirurgie
  • Pankreaschirurgie
  • endokrine Chirurgie

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

  • molekulargenetische Analysen von Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltrakts (g4b = genes for barrett's, ARC = achalasia risk consortium und staR = gastric cancer research)
  • interdisziplinäre translationale Onkologie
  • Tissue- und Bioengineering (tierexperimenteller Ansatz) mit regenerativen Therapien der Ösophagogastralen Anastomosenheilung

Publikationen:

Publikationen bei PubMed

Sonstiges:

Vorsitzende der Barrett-Initiative e.V. (www.barrett-initiative.de)
Governor an Vice Chair, Professor of Ethical Leadership, New Westminster College, Vancouver (Kanada)


Leistungsspektrum Viszeralchirurgie

• Tumoroperationen in enger Zusammenarbeit mit dem Universitären Krebszentrum (UCCL), der Klinik für Gastroenterologie und der Klinik für Radioonkologie

Operationen an Dickdarm und Mastdarm:

Kolorektales Karzinom:
• Kolonkarzinom:
- minimal-invasive onkologische Kolonresektionen (laparoskopische Hemikolektomie rechts mit CME (Complete Mesocolic Excision), lap. Hemikolektomie links, lap. Sigmaresektion)
• Rektumkarzinom:
- laparoskopische (tiefe) anteriore Rektumresektion mit totaler oder partieller (je nach Höhenlokalisation) mesorektaler Exzision (TME oder PME) (auch sehr tiefe Anastomosen unter Sphinktererhalt möglich); Anwendung des intraoperativen Neuromonitorings zur Schonung der Beckennerven mit besserem postoperativem Funktionserhalt
- TAMIS-TME - TransAnal Minimally-Invasive Surgery mit TME (totaler mesorektaler Exzision)
- TEM - Transanale Endoskopische Mikrochirurgie (Vollwandexzision bei frühen Rektumkarzinomen bzw. endoskopisch nicht-abtragbaren großen Adenomen)
• peritoneal metastasiertes kolorektales Karzinom:
- zytoreduktive Chirurgie mit HIPEC (hypertherme intraperitoneale Chemotherapie)
• Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen:
- Colitis ulcerosa: laparoskopische restaurative Proktokolektomie mit ileoanalem Pouch
- M.Crohn: laparoskopische Ileocoecalresektion, Segmentresektionen des Dünndarms, Strikturoplastiken
• Divertikelkrankheit:
- Laparoskopische Sigmaresektion auch mit Single-Incision-Zugang (SILS )
• Beckenbodeninsuffizienz:
- Rektumprolaps (laparoskopische Resektionsrektopexie oder von perineal die Altemeier-Resektion bei Risikopatienten)
• Proktologie:
- Analkarzinom (incl. Nachsorge und Kontrolle nach Radiochemotherapie)
- Analprolaps, Hämorrhoiden, Analfisteln

Spezialsprechstunde Unterer Gastrointestinaltrakt (UGI); Online Anmeldung

Operationen an Speiseröhre und Magen (überwiegend minimal-invasiv) bei:                                                                                                  
- Speiseröhrenkrebs
- Barrett-Ösophagus (inklusive der BARXXTM-Therapie)
- Magenkrebs
- Gastroösophagealer Refluxerkrankung und Zwerchfellbruch (hier auch neue Methoden, wie z.B. LINXTM-Implantation)
- Achalasie (inklusive der Vordiagnostik mittels hochauflösender Manometrie = HRM) (in Kooperation mit unserem Achalasia Risk Consortium „ARC":www.achalasie-konsortium.de)
- Diabestischer Gastroparese (laparoskopische Magenschrittmacherimplantation, ENTERRATM-Therapie)

Spezialsprechstunde Oberer Gastrointestinaltrakt (OGI); Online Anmeldung

Operationen an der Bauchspeicheldrüse bei:                                                                                                                                    
- Bauchspeicheldrüsenkrebs
- neuroendokrinen Tumoren (auch minimal-invasiv)

Sprechstunde Pankreas; Online Anmeldung

Operationen bei Bauchfellkrebs (Peritonealkarzinose):                                                                                                                                    
- HIPEC (hypertherme intraperitoneale Chemotherapie) mit simultaner zytoreduktiver Chirurgie
- PIPAC (pressurized intraperitoneal chemotherapy)

Sprechstunde Bauchfell (PIPAC / HIPEC); Online Anmeldung


Minimal-invasive Operationen an der Gallenblase, am Dünndarm und Blinddarm

Hernienchirurgie (Leistenbruch, Bauchwandbruch (überwiegend minimal-invasiv), komplexe Bauchwandrekonstruktionen mit Netzimplantationen)

Allgemeinchirurgische Sprechstunde; Online Anmeldung


Endokrine Chirurgie (Operationen an Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere, bei neuroendokrinen Tumore der Bauchspeicheldrüse) bei:                                                                                                                                                                      
- gut und bösartigen Schilddrüsen-und Nebenschilddrüsenerkrankungen                                                                                              
- gut und bösartigen Erkrankungen der Nebennieren (minimal-invasiv und offen)
- neuroendokrinen Tumoren der Bauchspeicheldrüse

Endokrin-chirurgische Sprechstunde; Online Anmeldung


Operation von Sarkomen (bösartigen Weichteilgeschwülste des Bauchraumes)

Allgemeinchirurgische Sprechstunde; Online Anmeldung


 
Letzte Änderung: 31.05.2016, 13:49 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie